Modellbaeume.ch

Modellbäume zum träumen

Schalthaus Filisur GR (Gde. Bergün Filisur)

Zur Geschichte

Die Verwaltung der Rhätischen Bahn RhB fasste 1910 den Beschluss, ihr bestehendes Streckennetz zu elektrifizieren. Als Versuchsstrecke diente der Abschnitt zwischen Bever und Scuol (Schuls). Folglich beschaffte die RhB im Jahr 1912 die erste elektrische Lokomotive. Im Juli 1913 wurde der elektrische Betrieb den Engadiener Strecken zwischen Bever und St. Moritzsowie zwischen Samedan und Pontresina erfolgreich aufgenommen. Nach dem ersten Weltkrieg folgte der elektrische Ausbau auf der Strecke Bever-Filisur. Im Jahr 1920 wurde der Abschnitt zwischen Filisur und Davos von Dampf auf Strom umgestellt. 1922 war die Elektrifizierung der Rhätischen Bahn Abgeschlossen.

Um einzelne Streckenabschnitte während dem Betrieb abschalten zu können, wurde auf allen Stationen Schalteinrichtungen mit sogenannten Hörnerschaltern, welche bei einigen Stationen im Freien auf Schaltgerüsten montiert wurden. Nicht zuletzt wegen den schwierigen Verhältnissen wurden die Schaltanlagen bei einigen Stationen jedoch in gemauerten Schalthäuschen untergebracht, welche heute unter Denkmalschutz stehen.


Das modernisierte Schalthaus von Filisur entstand vor 1920. Es steht unweit des Aufnahmegebäudes Filisur im Bahnbetriebsgebiet. Ihm kommt an seinem Standort als Verteilerstation eine besondere Bedeutung zu und seine elektrischen Anlagen wurden damals dementsprechend ausgebaut und vor klimatischen Verhältnissen geschützt. Weiter Schalturmanlagen der Rhätischen Bahn sind am Tunnelportal von Solis, bei den Station Cinous-Chel-Brail (S-Chanf), Ardez, Preda, Spinas, Davos Platz und Davos Wiesen zu finden.

Zum Modell

Modellbau Atelier Sopa new Line realisierte den Bausatz Schalthaus Filisur im Massstab 1:87 als Dentalgips Bausatz und den Zubehör wie Fensterrahmen, Türen etc. als Messingteile geätzt. Das Modell würde mit viel Liebe zum Detail sehr schön umgesetzt.

Die Teile des Bausatzes muss dementsprechend eingefärbte werden. Eine ausführliche Anleitung liegt bei und ist für den geübten Modellbauer als Einsteiger Modell geeignet. Auf den Fotos sehen sie die verschiedenen Bauteile.


Im nächsten Schritt zeige ich Euch wie ein Modell entsteht. Dies zu einem späteren Zeitpunkt.